Der qualifizierte Mietspiegel für Augsburg: Was bedeutet das für Vermieter bzw. Verkäufer?

Im Sommer 2017 kommt der Mietspiegel für Augsburg und gibt Auskunft über die ortsüblichen Mietpreise. Und mit ihm, so hoffen viele, sollen auch die Maximal-Mieten transparent dargestellt und der Mietmarkt reguliert werden. Dazu soll auch die Mietpreisbremse beitragen, die in Augsburg seit 1. August 2015 gilt – und als Voraussetzung den Mietspiegel braucht. Mit der Mietpreisbremse und deren Wirksamkeit haben wir uns hier und im Interview vom 17.09.2015 in B4BSchwaben beschäftigt. In diesem Blog-Beitrag gehen wir darauf ein, was der Mietspiegel für Verkäufer bzw. Eigentümer von Immobilien bedeutet.

Eigenheimbesitzer und Vermieter: mögliche Auswirkungen für Eigentümer

In erster und kurzfristiger Sicht hat der neue Mietspiegel keine Auswirkung auf Eigenheimbesitzer. Diese leben in ihrer Wohnung bzw. im eigenen Haus, und begleichen keine Miete, sondern lediglich Nebenkosten. Für Eigentümer einer vermieteten Immobilie hingegen spielt der Mietspiegel eine wichtige Rolle – denn dieses Instrument regelt die Miete und somit die Rendite. Damit ergeben sich für Vermieter Vorteile, es kann sich aber auch nachteilig auswirken: Je nachdem, ob die aktuellen Mieten unter oder über dem Mietspiegel liegen, kann die Miete ggfs. erhöht werden oder muss gleich bleiben. Unter Umständen könnte der Fall eintreten, dass ohne den Mietspiegel eine Erhöhung durchsetzbar gewesen wäre.

Effekte des Augsburger Mietspiegels auf Verkäufer und Käufer von Wohnungen

Ähnlich ist die Lage bei Verkäufern und Käufern einer Immobilie: Die Bewertung nach dem Ertragswertverfahren und damit der Verkaufswert hängen untrennbar mit den am Markt zu erzielenden Mieten zusammen. Der Wert einer klassischen Kapitalanlage-Wohnung bemisst sich daran, welche Mieteinnahmen sich damit erzielen lassen. Ist die Miete nach oben hin gedeckelt, so kann und wird ein Käufer nicht über dem Maße mehr zahlen bzw. der Verkäufer kann ambitionierte Kaufpreisvorstellungen nicht mehr im gleichen Stil durchsetzen. Warum ich davon ausgehe, dass ein Mietspiegel einen unterdurchschnittlichen Mietzins angeben wird? Die Werte ergeben sich aus dem Durchschnitt aller Mieten – und es ist schwierig, diese zu differenzieren. Vor allem auch was die Vergleichbarkeit der Immobilien hinsichtlich ihrer Lage, Ausstattung und weiteren Merkmalen angeht. Für Eigentümer wäre eine Prüfung der Mieten mit den aktuellen Rahmenbedingungen ratsam. Haben Sie daran Interesse, stehe ich Ihnen gerne zur Seite.

Mietspiegel 2017 zur Festlegung der Mietpreise in Augsburg

Im Fall von langfristigen Mietverträgen und niedrigen Mieten ist die Einführung des Mietspiegels dagegen positiv zu werten. Ist geplant, die Miete bestehender Mietverhältnisse zu erhöhen, vereinfacht der Mietspiegel das Vorgehen sehr. Es sind keine Vergleichswohnungen mehr heranzuziehen, sondern lediglich ein Ausdruck des Mietspiegels beizulegen. Als Vorbild kann man den Münchner Mietspiegel betrachten – hier geht’s zum Mietrechner.

Kaufpreis: Verkauf von Immobilien in Augsburg

Bei Immobilienbesitzern, die in naher Zukunft einen Verkauf anstreben, empfiehlt es sich, noch vor dem Ergebnis des Mietspiegels eine genaue Bewertung vorzunehmen. Unter Umständen ist ein guter, überdurchschnittlicher Verkaufspreis von Wohnung oder Haus leichter ohne Berücksichtigung des Mietspiegels zu erreichen – natürlich abhängig von der Ausstattung und Lage der Immobilie. Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich gerne.

3 Responses

  • Feb 9, 2017

    gut geschriebener Artikel. Wir sehen das genauso. Es ist schon längst an der Zeit einen Mietpreisspiegel zur Hand zu haben in Augsburg. Wir denken auch, das er sehr postive Auswirkungen auf den Immobilienmarkt haben wird.

    Michael Gök Feb 9, 2017
    Antworten
    • Feb 9, 2017

      Hallo Herr Gök,

      vielen Dank für Ihren Kommentar, es freut mich das man auch bei Kollegen auf die gleiche Meinung trifft.

      Melden Sie sich doch mal bei mir oder kommen Sie auf einen Kaffee bei mir im Büro vorbei.

      Viele Grüße
      Martin Bloch

      Martin Bloch Feb 9, 2017
  • Mrz 13, 2017

    Guter Artikel, sehr aufschlussreich. Vielen Dank. Heimo B.

    Heimo B. Mrz 13, 2017
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.